Zum fünften Mal empfängt Moskau Internationales Festival von Feuerwerken "Rostech

Zum fünften Mal empfängt Moskau Internationales Festival von Feuerwerken "Rostech

Bild: Pavel Ptitzyn

In diesem Jahr findet in Moskau das schon traditionell gewordene Internationale Festival von Feuerwerken "Rostech" statt. Am 17. und 18.August können sich die Zuschauer Feuerwerksschau im Kaskaden-Park Brateejwo bewundern, wo sich die besten Profis aus den Ländern von Asien, Europa und Amerika sammeln. In diesem Jahr ist das Thema des Festivals dem Theater gewidmet, deswegen ist sein Talisman Zmey Gorynytsch gewählt. Solche Installierung vereinbart eine dialogunterstützte (interaktive) und eine Unterhaltungsfunktion.

"Internationales Festival von Feuerwerken "Rostech" wird in diesem Jahr fünf Jahre! Als diese Idee geboren wurde, hofften wir, dass es ein richtiges Ereignis wird, den Städtern und Gästen der Hautstadt eine Feier schenkt, Möglichkeiten der Feuerwerkskunst zeigt, so Referentin des Generaldirektors Goskorporatzija Rostech, Vorsitzende des Verwaltungsrates des Unternehmen-Organisators von Festival "Pyrotechnische Technologien" Julija Woronowa. Aber das Ergebnis hat alle Erwartungen gesprengt. Das Festival wurde ein Faszinationsplatz für Hunderte Zuschauer, Touristen begannen speziell es zu besuchen. Auch ist das Festival ein wichtiges professionelles Ereignis in der Welt der Pyrotechniker. Wir hoffen, dass es auch in diesem Jahr ein Status des hellsten internationalen Ereignis des Sommers währt und alle Gäste erfreut.

Das Festival eröffnet eine Vorstellung des vorjährigen Siegers - des Teams aus der Slowakei. Alle Teilnehmer stellen Programme vor, die aus zwei Teilen bestehen: Visitenkarte und Freiprogramm. Am Tage kann man immer vier und vier Feuerwerksschauen sehen, die von der für das Festival speziell entwickelten Lichtschau begleiten werden. Auf technische Einzelheiten wird ein Jury der internationalen Klasse achten. In diesem Jahr empfängt das Festival führende pyrotechnische Teams aus Argentinien, Italien, Spanien, Kanada, Pakistan, Portugal, Russland und Frankreich.

Außerdem ist für Gäste ein vielartiges Unerhaltungsprogramm vorgesehen. Zum Beispiel können Interessente eine Kletterwand und eine Hindernisstrecke überwinden, Zumba treiben - energische Fitness-Training zur Welthits - Joga in Hängematten. Für Kinder ist eine Serie von Meisterklassen organisiert worden, wo sie Plakate schaffen lernen, Geheimnisse der Kunststücke erfahren und sich als Archäologe ausprobieren.

Nach den Worten von Julija Woronowa sind für heute ca. 70% Eintrittskarten auf die Zuschauertribüne schon verkauft worden. Wir erinnern, im vorigen Jahr schauten für zwei Tagen die Schau über 700 000 Zuschauer und noch fast 2 Mio. sah sich Online-Übertragung an.