Neue Funkgeräre von Ruselectronics erhalten europäische Zertifikate

Neue Funkgeräre von Ruselectronics erhalten europäische Zertifikate

Bilder: "Artemy Lebedev Studio"

Die Roselektronika Holding der Rostec State Corporation bringt eine Reihe neuer ziviler Funkgeräte auf den europäischen Markt.

Das Amt für geistiges Eigentum der Europäischen Union (EUIPO) hat für sechs Geräte Registrierungszertifikate DMR Standart ausgestellt:Auto-, Basis-, tragbare und tragbare Radiosender sowie zwei Antennen für tragbare Radiosender.: Auto-, Basis-, tragbare und mobile Radiosender sowie zwei Antennen für mobile Radiosender.

Die Mobilfunkstation ermöglicht eine qualitativ hochwertige Kommunikation in einer Entfernung von bis zu 10 km und die Basisstation - in einem Radius von bis zu 30 km.

Die Geräte sind resistent gegen äußere Einflüsse wie Vibrationen, Stöße, extreme Temperaturen und Feuchtigkeitseintritt.

Außerdem haben sie eine erhöhte Störsicherheit und Lauschabwehr.

Solche Radiosender können im Schienenverkehr, in der Landwirtschaft, im Notfall- und Sanitätsdienst, in Logistikunternehmen, Touristen und Jägern eingesetzt werden.

Die Geräte sind kompatibel mit allen bestehenden in- und ausländischen zivilen Systemen des professionellen Mobilfunkstandards DMR, so der Entwickler.

Die Zertifikate berechtigen den Geräteentwickler "Sozvezdie" Konzern (Teil von Roselektronik), Geräte in der Europäischen Union zu verkaufen.

Die Zertifizierung garantiert dem Unternehmen auch, dass vor dem eigentlichen Verkaufsstart von Radiosendern auf dem europäischen Markt keine Analogien anderer Hersteller erscheinen.