Interview mit dem Direktor für Industrie des Clusters der konventionellen Bewaffnung, Munition, Chemie S.B. Abramov

-WELCHEN PLATZ, IHRER MEINUNG NACH, NIMMT ROSTECH IN DER ENTWICKLUNG DER RUSSISCHEN WIRTSCHAFT?

-Ich bin überzeugt, dass die Körperschaft einer der Treiber für Wachstum und Entwicklung des Landes ist. Die von der Leitung des Landes getroffene präzedenzlose Entscheidung über die wesentliche Finanzierung zur Stärkung der Verteidigung des Landes und als Folge die Teilnahme von Rostech an dieser Arbeit spricht vom Vertrauen auf uns und davon, dass diese strategischen Ziele, die wir gewählt haben, korrekt sind. Dies wurde von Geschäftsführung der Körperschaft,  Regierung und  Präsidenten bestätigt. Beträchtliche Mittel, die vom Staat gesendet werden, sollten zur Stimulierung des Wirtschaftswachstums genutzt werden, dadurch sind BIP-Wachstum im Land und die Entwicklung des intellektuellen Potenzials , sowie die Bildung neuer Kompetenzen an verschiedenen Märkten möglich. Es verbessert auch das Image des Landes, das sich aus unseren Produkten und Dienstleistungen in den inländischen und ausländischen Märkten bildet.

-WIE IST DIE POSITION DES CLUSTERS IN DER KÖRPERSCHAFT? 

-Ein Cluster von konventionellen Bewaffnung, Munition, Chemie ist einer der wichtigsten Clusters in der staatlichen Körperschaft "Rostech". Er wurde auf der Grundlage von Vermögenswerten der militärischen Ausrichtung gebildet. 
Die Produkte des Clusters sind moderne Muster verschiedener Waffen und Munition, die von der russischen Armee angenommen wurden. Fast alle Unternehmen haben strategische Bedeutung für die defensive Kapazität des Landes. 
Die Produktion des Clusters ist auch im Ausland vertreten und führt in vielen Richtungen im Vergleich zu ausländischen Аnalogen an. 
Der Cluster nimmt eine wichtige Position in der Struktur von Rostech, weil die Rüstungsindustrie einer der wichtigsten Bereiche ihrer Tätigkeit ist. Dabei bietet er etwa ein Fünftel des Konzernumsatzes und beschäftigt über 100.000. Menschen in mehr als 70 Unternehmen des Clusters. 
Zu den konkreten positiven Beispielen der Arbeit gehören die Lösung eines Problems mit einer Reihe von Vermögenswerten der Holding "Techmasch", die in 2013-2014 finanzielle Schwierigkeiten erlebte. Die Unternehmen der Holding, die sich im Bankrott-Zustand befanden, haben heute eine ausreichende finanzielle Stabilität. Dies ist vor allem mit der Effizienz des Management-Teams auf allen Ebenen, sowohl mit Management der Gesellschaften von Holding und der Körperschaft insgesamt verbunden. 

-WELCHE POSITION HABEN DIE UNTERNEHMEN, DIE ZUM CLUSTER GEHÖREN, IN DEN JEWEILIGEN BRANCHEN DER PRÄSENZ?

-die Unternehmen des Clusters entwickeln und produzieren moderne Modelle von Rüstungen, die  in solchen Bereichen wie hochpräzise Waffen, Raketenkomplexe, Raketenwerfer-Systeme, Munition, Kleinwaffen, Militärausrüstung, unbemannte Luftfahrzeuge und andere moderne Rüstungs-und Militärausrüstungen auf einem Niveau mit ausländischen Analogen stehen oder diese sogar übersteigen. 
Die Unternehmen des Clusters nutzen etablierte Kompetenzen auch für die Produktion von Zivilprodukten und Produkten mit doppeltem Verwendungszweck, wie z. b. Metallschneidemaschinen, Kommunalanlagen, Radar, Sprengstoff und die  in der Industrie verwendeten Mittel der Einleitung , medizinische Ausrüstung, Komponenten der Ausrüstung für Öl-und Gasindustrie, Industrietechnik, etc. 
Das Sortiment der militärischen Waren wird ständig erweitert und verbessert, taktische und technische Daten und andere Qualitätsindikatoren werden verbessert. Dies stärkt die Position auf dem internationalen Markt unabhängig von der außenpolitischen Situation. Im Prozess der Entwicklung der zivilen Produktion gibt es eine Interaktion sowohl mit den Markt- als auch mit staatlichen Institutionen, die dazu beitragen, die notwendigen Wachstumstreiber zu definieren und zu führen. Das Investitionspotenzial, das durch staatliche Unterstützung im Rahmen des föderalen Zielprogramms erreicht wurde, wird die effektivste Erfüllung der Aufgaben im Zusammenhang mit der Entwicklung des zivilen Sektors ermöglichen.

-WIE WIRKEN  EXTERNE WIRTSCHAFTSBEDINGUNGEN AUF DIE CLUSTERAKTIVITÄT AUS? WIE IST DER CLUSTER AUF EXTERNE HERAUSFORDERUNGEN BEREIT?  

-Die Hauptquelle der Risiken für heute  ungünstige aktuelle wirtschaftliche und ausländische Konjunktur. Es gibt Probleme mit der Liquidität von Finanzinstituten. Alle Risiken für die Entwicklung der Körperschaft haben eine externe Quelle, interne Risiken werden minimiert und  durch das etablierte körperschaftliche Management-System kontrolliert. 
Was die militärisch-technische Zusammenarbeit  angeht, so spielt dabei die ausländische Konjunktur eine wichtige Rolle, die wir als Gelegenheit für die Entwicklung unseres Geschäfts zu verwenden versuchen. 

-WAS SIND DIE STRATEGISCHEN ZIELE DES CLUSTERS? UND WIE SIND IHRER MEINUNG NACH WEGE DEREN ERREICHUNG? 

-Sowohl vor der Körperschaft als auch  vor dem Management von Cluster steht einer Reihe ehrgeiziger strategischer Ziele. Die Ausführung der staatlichen Verteidigungsaufträge und militärisch-technische Zusammenarbeit sind  wichtige Aufgaben, aber die Entwicklung des zivilen Sektors ist nicht weniger wichtig und ehrgeizig. Auch Fokus auf zivilen Produkten ist unsere Antwort auf eine der vor dem Cluster gesetzten Herausforderungen - erwartete Verringerung des staatlichen Rüstungsprogramms nach  2020. 
In Übereinstimmung mit der genehmigten Strategie sind die wichtigsten strategischen Ziele des Clusters, den Umsatz um durchschnittlich 12% pro Jahr in Rubel bis zu 2025 zu steigern, den Anteil der zivilen Produktion zu erhöhen und die betriebliche Effizienz zu erhöhen. 
-Das Umsatzwachstum wird durch einen gesteigerten Verkauf sowohl der bestehenden als auch der neuen (aufgrund der zukunftsorientierten Entwicklung) Produkte sowie durch den Anstieg des Umsatzes von Zivilprodukten und Produkten mit doppeltem Verwendungszweck  gewährleistet.  
-die Steigerung der betrieblichen Effizienz ist die Hauptquelle für die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Produkte. Außerdem fördert die erhöhte betriebliche Effizienz die Freigabe von Ressourcen für die Clusterentwicklung bei. 
Ein wichtiger Arbeitsbereich ist die Entwicklung des kreativen Potentials und Kaderpotenzials. Wenn es systematisierte und funktionsbereite Verfahren im Verteidigungsindustriekomplex gibt,  fördern eben geniale Ideen und Erfindungen die Führerschaft in den meisten  Märkten der Rüstung der Militärtechnik.

-WIE PLANEN SIE, SO EHRGEIZIGE ZIELE ZU ERREICHEN?

Viele Unternehmen haben ein hohes Niveau der Produktionskultur erreicht, und die Produkte entsprechen den Weltanalogen. Ein anschauliches Beispiel für die effiziente Produktion von Hightech-Produkten ist KEMZ, das ein Teil der Holding "Visokotochnije komplexy" ist. Dieses Unternehmen führt erfolgreich  die staatlichen Verteidigungsaufträge aus und entwickelt die Produktion des zivilen Sektors. So erzeugt das Unternehmen beispielsweise die 4- und 5-Koordinatenmaschinen. 

-WELCHE HOLDING BEANSPRUCHT IN KÜRZE DIE FÜHRENDE ROLLE IM CLUSTER?  
Holding "Visokotochnije komplexy" ist ein technologischer Führer im Cluster nicht nur dank der Tatsache, dass die Nomenklatur der Holding im Markt gefragt ist,  sondern auch dank dem professionellen Team von Managern, deren Kompetenzen ermöglichen, ehrgeizige strategische Ziele zu setzen und sie zu erreichen. Die Hauptanstrengungen konzentrieren sich auf den Bereichen mit hohem Potenzial der Marktentwicklung, 
und die bestehenden Schwierigkeiten werden methodisch und effektiv überwunden. Es sei darauf hingewiesen, dass die Holdinggesellschaften "Techmasch", "Splav", und vor allem die Konzern "Kalaschnikov" haben auch eine große technologische Auswirkungen und talentierte Verwaltung, die es Ihnen ermöglichen, einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung des Clusters zu leisten.

-WIE IHRER MEINUNG NACH KANN MAN DIE OPERATIONSEFFIZIENZ DES CLUSTERS STEIGERN? 

-In der Strategie von Holdinggesellschaften und "Rostech" ist  besonderes Augenmerk auf die Effizienz gerichtet: von einem einzelnen Mitarbeiter zu den Unternehmen und Clusters. Wir werden die besten Kompetenzen im Bereich der Effizienz bei Pilotprojekten nutzen, die weiter auf andere Unternehmen repliziert werden, um die Wirkung auf den gesamten Cluster auszudehnen. Dadurch werden hohe Ergebnisse erzielt. Wir werden auch Bedingungen für die Entstehung und Entwicklung von talentierten Managern in allen Arbeitsbereichen schaffen, deren Aktivitäten durch Erfahrung und tiefes Wissen von älteren Kollegen - Experten der Branche - unterstützt werden. 

-HABEN DIE CLUSTER-UNTERNEHMEN IRGENDWELCHE PARTNERSCHAFTLICHEN BEZIEHUNGEN UND IST DIE ENTWICKLUNG IN DIESEM BEREICH GEPLANT, UM ZUSÄTZLICHE FINANZMITTEL ZU GEWINNEN, DIE ERFORDERLICHEN KOMPETENZEN ZU ERWERBEN UND ZUGANG ZU NEUEN MÄRKTEN ZU ERHALTEN?  

-Trotz der Verteidigungsorientierung des Clusters und der engen Interaktion mit dem Verteidigungsministerium und anderen Sicherheitsbehörden ist die Einbindung privater Partner und Investoren ein möglicher und wirksamer Mechanismus für die Geschäftsentwicklung. Als ein Beispiel für eine erfolgreiche private Beschaffung von Kapital gilt Konzern "Kalaschnikov", wo der Anteil der privaten Investoren  49% des Kapitals beträgt. Das Modell der öffentlich-privaten Partnerschaft förderte nicht nur Investitionen gerichtet auf Reformierung und Modernisierung der Produktion, sondern auch die Marktkompetenzen und die verbesserte Qualität des Managements unter Beibehaltung der allgemeinen Kontrolle für Staat. Professionalität und verantwortungsvolle Haltung der Anleger bringen bereits Früchte ein, und nach Ergebnissen 2015 verdiente "Kalaschnikov"  2,4 Milliarden Rubel des Nettogewinns bei einem Umsatz  8,2 Milliarden Rubel. 
Trotz der erzielten Erfolge setzt das Management ehrgeizige Ziele der  Steigerung des Absatzvolumens, auch durch Exportlieferungen, die Stärkung der Präsenz in traditionellen Märkten und Eintritt in neue Märkte. 

Im Bereich der Partnerschaft mit anderen Unternehmen ist es auch möglich, mehrere internationale Projekte auszu zeichnen, die aktiv weiterentwickelt werden. Eine wichtige Aufgabe ist es, verschiedene Formen der Zusammenarbeit – Investitions-, Technologie-und Finanzpartnerschaften – durch die Einleitung von Pilotprojekten zu testen. Ein wichtiger Arbeitsbereich ist nicht nur die Suche nach Partnern, sondern auch deren Entwicklung.