Das Werk "Octava" nimmt an der Musikmesse teil

Das Werk "Octava" nimmt an der Musikmesse teil

Vom 2. bis 5. April findet in Frankfurt am Main die Musikmesse statt, die wichtigste Veranstaltung der europäischen Musikindustrie. Dort präsentieren die russischen Hersteller elektroakustischer Geräte "Octava" seine besten Entwicklungen. Zum zweiten Jahr in Folge zeigt das Unternehmen auf der größten internationalen Fachmesse für Musikinstrumente nicht nur die gängigsten, sondern auch die neuen Modelle. Im Jahr 2019 ist es ein Gesangsmikrofon MK-119.

Die Ausstellung "Octave" umfasst die gesamte Palette der Mikrofone: Röhren-Großmembranmikrofon, Kondensatormikrofon, Bändchenmikrofon. Dies sind Flaggschiff-Mikrofone, darunter das Premium-Röhrenmikrofon MKL-112, das im Frühjahr 2018 an derselben Stelle vorgestellt wurde, und die neuen Kondensatormodelle der modernen Premium-Serie MK-115 und MK-117. Erstmals wird ein neues Gesangsmikrofon MK-119 gezeigt, das auf Basis einer Breitbandkappe des beliebten MK-319 entwickelt wurde. Auf dem Stand wird eine schalldichte Kabine installiert, in der jeder die Mikrofone unter idealen Bedingungen testen kann.

„Veranstaltungen wie die Musikmesse unterstützen die Möglichkeit eines qualitativen Wandels in der Musikbranche und bilden eine Plattform für den konstruktiven Dialog und die weitere Zusammenarbeit von Produzenten, Vertreibern, Musikern und Tonregisseuren. Die Teilnahme von "Octava" an internationalen Fachausstellungen trägt zur Erhöhung der Bekanntheit der erneuerten Marke bei, ermöglicht es, der musikalische Gemeinschaft die neuen Entwicklungen zu präsentieren und zu sehen, welches Produkt der moderne Markt braucht ", sagte der Marketingdirektor des "Octava" Werkes, Lyubov Stalnovo.

Die Musikmesse in Deutschland ist dadurch interessant, dass neben den Herstellern von Musikgeräten auch Fachverbände, Musiker, Produktionsstätten, Tonstudios, Bildungseinrichtungen und andere Unternehmen der Musikbranche dabei sind. Die Teilnehmer und Gäste der Musikmesse zeigten im vergangenen Jahr ein großes Interesse an "Octava"-Produkten, was die Bedeutung des vom Unternehmen gewählten Vektors und die weitere Entwicklung der Exportverkäufe bestätigt. Es wurden Verhandlungen mit potenziellen Partnern geführt. Insbesondere mit dem größten Netzwerk der Handelsketten Thomann.de wurden Vereinbarungen zur Förderung der Produkte des Unternehmens getroffen.