Aviaagregat halbiert die Projektierungszeit

Aviaagregat halbiert die Projektierungszeit

 

Das Unternehmen Aviaagregat, Teil der Holding Technodinamika, führt das System einer durchgehenden konstruktionstechnologischen Produktionsplanung auf der Plattform  von Siemens PLM Software (Product Lifecycle Management – Produktlebenszyklus-Management) ein.

Derzeit arbeitet Aviaagregat an der Schaffung eines einheitlichen Informationsraums innerhalb des Unternehmens, der Irrelevanz und Redundanz von Informationen durch eine automatische Datensynchronisation beseitigen soll, was helfen wird,  organisatorische Barrieren zwischen den Abteilungen zu verringern und zukünftig Papierumlauf auszuschließen.

„Die Schaffung eines einheitlichen Informationsraums in der Holding wird helfen,  Gemeinschaftsprojekte von Holdingunternehmen  effektiv zu organisieren, - sagte Alexander Kossow,  der stellvertretende Generaldirektor der Holding Technodinamika für Produktion, Technologien und Qualität. – Der einheitliche Informationsraum ist notwendig sowohl beim Übergang der Holding von der Entwicklung einzelner Komponenten zur Herstellung von Komplettsystemen als auch bei der Einhaltung von internationalen Qualitätsstandards und der Zeitverkürzung für die Entwicklung von innovativen Produkten“.

Anwendung des PLM-Systems wird helfen, qualitativ hochwertige Produkte mit geringen Endkosten innerhalb kürzester Zeit zu produzieren sowie auch hoch komplexe Systeme effizient zu entwickeln 

ANDREJ PETRITSCHENKO, CEO VON AVIAAGREGAT

Wie der Generaldirektor von Aviaagregat, Andrej Petritschenko, erläutert, erlaube es die PLM-Anwendung, die Zeit zur Projektierung und ingenieurmäßiger Berechnung um die Hälfte zu verkürzen. „Darüber hinaus verkürzt sich die Überleitungszeit von Produkten in die Produktion aufgrund eines elektronischen Layouts. Die Anwendung des PLM-Systems wird helfen, qualitativ hochwertige Produkte mit geringen Endkosten innerhalb kürzester Zeit zu produzieren sowie auch hoch komplexe Systeme, die die modernen Marktanforderungen erfüllen, effizient zu entwickeln“ - sagte der Generaldirektor des Unternehmens.

Product Lifecycle Management (PLM) ist ein organisatorisch-technisches Systems für das Management aller Informationen über das Produkt und der mit ihm verbundenen Prozesse über seinen gesamten Lebenszyklus - von der Entwicklung und Herstellung bis zur Außerbetriebnahme. Dies bezieht sich auf technische Produkte unterschiedlicher Komplexität: Schiffe, Fahrzeuge, Flugzeuge, Raketen, Computer-Netzwerke, etc. Die Informationen über das im PLM-System enthaltene Objekt stellt ein digitales Layout dieses Objektes dar.

„Seit einigen Jahren verwendet Aviaagregat die Software von Siemens für die Schaffung von Luftfahrtprodukten, - sagte Wiktor Bespalow, General Manager von Siemens PLM Software in Russland und den GUS-Staaten. – Die Einrichtung eines Systems der durchgehenden konstruktionstechnologischen Produktionsplanung bringt unsere Zusammenarbeit auf eine neue Ebene in Richtung einer zentralisierten Einführung von modernen Technologien für das Produktlebenszyklus-Management“.

Der Ausbau der Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen zielt auf die Festigung der Position von Technodinamika als Marktführer in der Herstellung von Komponenten für die Luftfahrtindustrie ab. Die Modernisierung der Produktion wird helfen, die Selbstkosten zu senken und Produktmengen zu erhöhen, sowie auch die Produktivität und Nachhaltigkeit der Produktion zu steigern.