Technodinamika wird Produktneuheiten in Brasilien vorstellen

Technodinamika wird Produktneuheiten in Brasilien vorstellen


 

Die Holding Technodinamika der Rostec Corporation wird sich an der Fachmesse LAAD Defence & Security 2015 in Rio de Janeiro beteiligen. Zum ersten Mal werden unter der neuen Marke neueste Systeme vorgestellt: ein Hilfstriebwerk des Typs WSU-90/120; ein Inertgas-System; ein Brandschutzsystem in Partnerschaft mit Curtis Wright Controls sowie das Muster eines Chassis für den Hubschrauber Ka-62.

Die größte lateinamerikanische Wehrtechnik- und Sicherheitsmesse LAAD Defence & Security 2015 findet vom 13. bis 17. April  in Rio de Janeiro statt. Während der Messe beabsichtigen die Vertreter von Technodinamika, eine Reihe von Treffen mit potenziellen Kunden und Partnern abzuhalten.

Eine der Neuentwicklungen von Technodinamika - das Hilfstriebwerk WSU-90/120 - wird im Rahmen der Messe mit Hilfe der Video-Mapping Technologie gezeigt werden. Eine Lichtshow wird auf der 3D-Fläche des WSU-Layouts die Arbeitsweise des Systems, wie auch den Weg von der Produktion bis zur Installation in das Flugzeug veranschaulichen. Das Hauptkonstruktionsmerkmal der Neuentwicklung ist die Verwendung eines 2-stufigen Zentrifugalkompressors. Durch die Verwendung von unkonventionellen Lösungen wird das Gerät über Wettbewerbsvorteile wie eine hohe Zuverlässigkeit, Einfachheit der Konstruktion, reduzierte Betriebskosten, eine erhöhte Betriebsdauer sowie über verringertes Gewicht und kleinere Abmessungen verfügen.

Die Holding ist am Ausbau ihrer Präsenz in den lateinamerikanischen Märkten interessier

MAXIM KUSJUK, CEO VON TECHNODINAMIKA

Die Demonstration wird bei den Treffen mit potenziellen Kunden abgehalten werden, denn das WSU ist noch in der Entwicklung und stellt kein fertiges Modell dar. Die Aufgabe einer Demonstration in diesem Stadium ist, die Ingenieurtechnischen Möglichkeiten der Holding und den kreativen Ansatz zur Problemlösung zu zeigen.

Auf dem Messestand wird ebenfalls ein Muster des Chassis für den Hubschrauber Ka-62 vorgestellt werden. Das Besondere am Chassis für diesen Hubschrauber ist, dass der Stoßdämpfer und die Hubeinrichtung in einem einzelnen Aggregat integriert sind. Die Kombi-Hubeinrichtung sorgt für eine optimale Dämpfung bei der Landung, lässt das Fahrwerk ein- und ausfahren und es in Position halten. Sie zeichnet sich durch kleine Abmessungen aus und ermöglicht es, die Anforderungen an die Hubschrauberlandung mit großen Vertikalgeschwindigkeiten einzuhalten, was die Möglichkeit bietet, sie bei Offshore-Aktivitäten einzusetzen.

Das Brandschutzsystem, das auf dem Messestand als Layout präsentiert wird, übertrifft seinen Eigenschaften nach alle auf dem russischen Markt vorhandenen Pendants. Seine Aggregate sind um 15% leichter, und das System ist an sich etwas kompakter dank der Bauart eines neuen Blocks und der Leichtfeuerlöscher. Das wichtigste Merkmal des Systems ist eine hohe Betätigungs- und Reaktionsgeschwindigkeit, die die Sicherheit der Fluggäste und der Luftfahrzeuge gewährleistet. Das System wird auf die MS-21 ausgelegt, kann aber an den Sukhoi Superjet 100 und andere Flugzeuge, einschließlich von Großraum- und Transportflugzeuge angepasst werden.

Während der Messe beabsichtigt die Holding, eine Reihe von Verhandlungen mit potenziellen Partnern und Abnehmern von Flugzeugkomponenten abzuhalten. „Die Holding hat Interesse am Ausbau ihrer Präsenz auf den lateinamerikanischen Märkten auf Grundlage der etablierten Wirtschaftsbeziehungen, einer umfangreichen Flotte von Militärgeräten aus russischer Produktion und der Entwicklung eigener langfristiger Projekte, bei denen wir Zulieferer sein könnten“, - bemerkte Maxim Kusjuk, der Generaldirektor von Technodinamika.

LAAD Defence & Security ist eine lateinamerikanische Fachmesse und Konferenz für Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungstechnologien, die seit 1997 im 2-Jahres-Rhythmus stattfindet. 2013 nahmen an der LAAD 720 Aussteller aus mehr als 60 Ländern und über 30.000 Besucher, darunter zahlreiche offizielle Delegationen, teil. Russland ist ein traditioneller Teilnehmer an LAAD-Fachmessen. 2013 präsentierte Rosoboronexport in Rio de Janeiro mehr als 200 Modelle von Waffen und militärischem Gerät für alle Teilstreitkräfte.

Die Holding Тechnodinamika spezialisiert sich auf die Entwicklung, die Herstellung und den After-Sales-Service von Flugzeugsystemen und -aggregaten. Darüber hinaus produziert die Holding Bauteile und Aggregate für Branchen wie die Öl- und Gasindustrie, die Automobilindustrie soie für den Verkehrs- und Energiesektor. Technodinamika umfasst 35 Unternehmen im ganzen Land: in Moskau, im Moskauer Gebiet, in Ufa, Samara, Uljanowsk, Omsk, dem Gebiet Archangelsk und weiteren Regionen Russlands. Die Holding ist ein Teil von Rostec.