Auf der „Milipol-2013“ weist man Interesse an russischer Ausrüstung auf

Auf der „Milipol-2013“ weist man Interesse an russischer Ausrüstung auf

 

Die Arbeitsergebnisse von „Rosoboronexport“ auf der Internationalen Fachmesse für  Sicherheitstechnik “Milipol-2013“ wurden von Valerij Warlamow, dem Leiter der Unternehmensdelegation auf der Ausstellung zusammengefasst.

Er stellte fest, dass die diesjährige Fachmesse den Spezialisten von „Rosoboronexport“ reichlich Material zur Analyse gegeben habe. „Die Ausstellung hat uns darüber nachdenken lassen, wo wir gut sind und wo wir noch Engpässe haben. Das heißt, wir haben Material für weitere Analysen“- zitiert Valerij Warlamow eine Ausgabe des Militär-Industrie-Komplexes. Die Spezialisten von „Rosoboronexport“ untersuchten im Detail die Ausstellungen ihrer Konkurrenten und derjenigen, mit denen das Unternehmen bereit ist, zusammen zu arbeiten.

Nach Valerij Warlamow fehle „Rosoboronexport“ immer noch die Komplexität bei der Vorlage von Sicherheitssystemen und deren Komponenten aus öffentlichen und privaten Unternehmen. „Bis  zur  nächsten Ausstellung sollten wir darüber nachdenken, wie wir  mehr Überzeugungskraft an den Tag legen könnten“, - betonte er.

Zu den Arbeitsergebnissen des Unternehmens räumte der Vertreter von „Rosoboronexport“ ein, dass alle gestellten Zeile erreicht worden seien. „Wir haben viel besser als im Jahr 2011 ausstellen können, was die Exponate und die Beteiligung des Militär-Industrie-Komplexes anbelangt“, - sagte der Leiter der Unternehmensdelegation.

Auf der Ausstellung wies man besonderes Interesse an russischen Hubschraubern, Schusswaffen und Spezialtechnik auf. Außerdem habe man, laut Valerij Warlamow,  im Zuge der Ausstellung besonderes Augenmerk auf die Anti-Terror-Exponate gelegt, ohne dabei die nicht weniger gefährliche Bedrohung durch organisierte Kriminalität und Drogenhändler berücksichtigt zu haben.

 Milipol“ ist eine der größten Fachmessen für Sicherheitstechnik in Europa. Sie findet in ungeraden Jahren statt.  Auf der 18. Internationalen Fachmesse “Milipol-2013“ nahmen über 900 Unternehmen, darunter 24 russische Organisationen teil.

ОАG «ROSOBORONEXPORT»  als Bestandteil der Staatskorporation Rostec ist eines der führenden Unternehmen auf dem globalen Waffenmarkt. Es ist die einzige staatliche Organisation in Russland, die das gesamte Spektrum an Produkten und Dienstleistungen für militärische Zwecke exportiert. Das Unternehmen deckt mehr als 80% der Exporte der russischen Waffen und Militärtechnik in mehr als 70 Länder ab.“Rosoboronexport“ kooperiert mit mehr als 700 Unternehmen und Organisationen des russischen Militär-Industrie-Komplexes.