RT-Invest

RT-Invest

Gesellschaft für die Verwaltung der direkten Investitionen auf dem Territorium Russlands

Die Gesellschaft wurde März 2012 gegründet. RT-Invest tätigt Investitionen in der Russischen Föderation, unter anderem durch die Schaffung und Verwaltung von Investmentfonds. Der Anteil der Staatskorporation Rostec an der RT-Invest, LLC beträgt 25,01% des Grundkapitals. Die Gesellschaft wird von Andrej Ewgenjewitsch Schipelow geleitet.

Mission der Gesellschaft

Die Gesellschaft eröffnet neue Perspektiven für wachsende russische Unternehmen und verhilft den Investoren zu Gewinnen durch die Steigerung des Vermögensportfolios.

Tätigkeitsschwerpunkte

Wichtige Investitionsschwerpunkte der RT-Invest sind derzeit:

  • Umgang mit Industrie- und Haushaltsabfällen, energetische Verwertung fester Haushaltsabfälle
  • Verkehrstelematik
  • Informationstechnologien.

Die erste Branche, in die die Gesellschaft investiert hat, war die Abfallwirtschaft. Im Jahr 2013 hat RT-Invest die ersten wichtigen regionalen Vermögenswerte in Kazan mit einem Umsatz von rund 1 Milliarde Rubel erworben. Seit zwei Jahren ist die Gesellschaft  um das Dreifache gewachsen und aus einem regionalen Akteur zu einer Landesholding geworden, die eine führende Position in der Branche besetzt. RT-Invest geht davon aus, innerhalb von zwei bis drei Jahren 30% der Anteile des russischen Marktes mit Hilfe der vielversprechendsten Technologien und Managementkompetenzen zu festigen.

Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt ist  die Verkehrstelematik. RT-Invest ist der Eigentümer und Investor der Projektgesellschaft RT-Invest Transport Systems, die ein Projekt zur Einführung  des Mauterhebungssystems für Lastwagen über 12 Tonnen auf föderalen Straßen in Russland umsetzt.  Dieses System ist einzigartig und hat weltweit keine Analoga: es deckt mehr als 50.000 Straßenkilometer, die Zahl der Verkehrsteilnehmer beläuft sich auf rund 2 Millionen. An dem Projekt beteiligen sich mehr als 15 russische Technologieunternehmen in den Bereichen Informationstechnologie und Telekommunikation, Datenverarbeitung und Datenschutz. Nach der Projektbeendigung soll der Straßenbau-Etat um mehr als 50 Milliarden Rubel jährlich aufgefüllt werden.

RT-Invest hält für vorrangig die Zusammenarbeit mit den Unternehmen der Staatskorporation Rostec, die über eine erforderliche technologische Basis, Infrastruktur, Fachkräfte und Erfahrung bei der Umsetzung von komplexesten und anspruchsvollsten Projekten verfügt.

Website: www.rt-invest.com