05 Dez 2017

Das nationale Zentrum für Informatisierung hat die IT-Services für die Kampfpaarung der Weltmeisterschaft gesichert

 

Das nationale Zentrum für Informatisierung (NZI) der staatlichen Rostec-Körperschaft hat die informationskommunikativen Services im Rahmen der Kampfpaarung des Abschlusses der FIFA 2018-Fußballweltmeisterschaft gesichert. Das NZI hat eine Reihe von Services, darunter Internet-Zugang, Mobilverkehr, ISDN-Zugang und digitalen TETRA-Rundfunkverehr den Veranstaltern der Maßnahme zur Verfügung gestellt. Die durch das NZI aufgebaute Infrastruktur hat die Peak-Lasten erfolgreich bestanden, wobei die Leistungsbenutzer über 40 Tausend Anrufe gemacht hatten.

Die Kampfpaarung des Abschlusses der FIFA 2018-Fußballweltmeisterschaft fand in dem staatlichen Kreml-Palais am 1. Dezember 2018 statt. Die Teilnehmermannschaften haben ihre Mitbewerber in der Gruppenstufe erfahren. Das hauptsächliche Fußballereignis findet ab dem 14. Juni bis 15. Juli nächsten Jahres statt.

Ca. 200 Anlagen des FIFA-Netzes wurden extra für die Maßnahme montiert, 123 Verkehr- und Datenübertragungseinheiten wurden für die Fernmeldeleistungsanbieter installiert, über 140 Wi-Fi-Punkte wurden ausgerüstet. Über 1.600 Personen haben die Anlagen und Einheiten während der Peak-Perioden benutzt. Gesamt 2,3 ТB wurden während der Veranstaltung über die Wi-Fi- und Mobilfunknetze übergeben. Das NZI hat 225 Telefonlinien mit den Geräten sowie 166 ISDN-Linien den 35 internationalen Sendern aus 15 Ländern zur Verfügung gestellt.

Des Weiteren, wurden über 350 SIM-Karten und 330 Mobilfunkgeräte den FIFA-Benutzern ausgehändigt. Die Benutzer der Fernmeldeleistungen haben während der Kampfpaarung über 40 Taus. Anrufe gemacht.