04 Dez 2017

KAMAS wurde zum Sieger des „Exporthändler des Jahres“-Wettbewerbs

 

KAMAS hat in dem „Exporthändler des Jahres 2016“-Wettbewerb gesiegt. Das Unternehmen benimmt schon zum vierzehnten Mal den ersten Platz in der Nominierung „Der beste Fahrzeugbranchenausführer Russlands“.

Die Prämie „Exporthändler des Jahres 2016“ wurde im Rahmen des V. Internationalen Exporthändlerforums „Made in Russia“ feierlich ausgehändigt. Der „Exporthändler des Jahres“-Wettbewerb wird auf Anregen des Ministeriums für Industriewarenhandel zusammen mit dem Russischen Ausführzentrum veranstaltet. Die Exporthändler, Subjekte Russlands und Kreditanstalten nehmen daran üblicherweise teil.

Es ist zu betonen, dass KAMAS den ersten Platz in der Wettbewerbsnominierung „Der beste Fahrzeugbranchenausführer Russlands“ während 13 Jahre ab 1999 festgehalten hat. Es wurde nach einer fünfjährigen Pause beschlossen, den Wettbewerb wiederaufzunehmen. Und KAMAS hat den Ruf des besten Exporthändlers Russlands im Nicht-Rohstoffbereich bestätigt, wobei das Unternehmen den ersten Platz in dem „Exporthändler des Jahres 2016“-Wettbewerb wieder belegt hat.

Die „KAMAS-Exporthandelsunternehmen“ AO übernimmt den Exporthandel mit den KAMAS-Fahrzeugen. Das Unternehmen führt Fahrzeuge und Ersatzteilsätze nach über 40 GUS-Ländern sowie ins Südöstliche Asien, Nahe Osten, Afrikas, Osteuropas und Lateinische Amerika aus.

KAMAS verfügt über die Aufbaustandorte in Kasachstan, Litauen, Aserbajdzhan, Indien, und es wird auch geplant, den Aufbau der KAMAS-Fahrzeuge in Iran und Vietnam wiederaufzunehmen. KAMAS hat 2016 6,2 Tausend Fahrzeuge zum Ausfuhr produziert.