22 Nov 2017

Rostec liefert die Verbundwerkstoffbauteile für МС-21

 

Die Rostec fährt mit der Serienproduktion der großdimensionalen Leitwerkkasten- und Flossenteile aus den kohlenfaserverstärkten Kunststoffen für das Flugzeug МС-21 an. Die Körperschaft setzt sich an die Serienproduktion der Flugzeugkörperbauteile aus den kohlenfaserverstärkten Kunststoffen schon im November dieses Jahrs an und sichert die Bestückung von den ersten fünf Flugzeugen.

Die großdimensionalen Leitwerkkasten- und Flossenteile aus den kohlenfaserverstärkten Kunststoffen für das inländische Airliner МС-21 müssen aufgrund des Vertrags gefertigt und geliefert werden. Das Technologija Obninsk wissenschaftliches Produktionsunternehmen (ОNPP) von Romaschin A.G. der RT-Chimkomposit-Holding von Rostec und die Irkut-Körperschaft von der Vereinigten Körperschaft für Flugzeugbau (OAK) haben den Vertrag unterzeichnet. Dieses Projekt ermöglicht Rostec den Anteil der Zivilprodukte zu erhöhen.

„Die gefertigten Schwanzleitwerkbauteile haben sowohl die statischen als auch die dynamischen Teste erfolgreich bestanden. Unser Unternehmen ist zum Starten der Serienproduktion der МС-21-Bauteile vollkommen einsatzbereit. Das Technologija ONPP fährt die Serienproduktion der Flugzeugkörperbauteile aus den kohlenfaserverstärkten Kunststoffen schon im November 2017 an und sichert Ersatzteile und Zubehör für die ersten fünf Flugzeuge bis zum Ende 2018“, so Herr Abramov Sergej, der Direktor für Industrie des Gewaffen-SB der Rostec Körperschaft.

Der Standort der staatlichen Rostec-Körperschaft hat im Rahmen der Zusammenarbeit im Bereich der Entwicklung des Airliners das Verfahren der Fertigung der Leitwerkkasten- und Flossenteile aus den kohlenfaserverstärkten Kunststoffen entwickelt, wobei das automatisierte Prepregschichtversatz und Schnittverfahren weit eingesetzt werden. Die Möglichkeiten der modernen Anlagen werden beim Anlauf der Serienproduktion eingesetzt werden. Nach der Projektrealisierung steigert sich der Anteil der Zivilprodukte des Standorts um 3 bis 5%, was die Realisierung der Strategie im Bewaffen-Bereiches beiträgt.

Die Bauteile aus den kohlenfaserverstärkten Kunststoffen für den Aufbau eines Ferntransportflugzeugs  des XXI. Jahrhunderts werden in der modernisierten Produktion beim Einsatz der Spitzenanlagen, insbesondere eines einzigartiges Komplexes für den automatisierten Prepregsversatz, das keine Analoga in Russland hat, gefertigt. Die Anlage ermöglicht die Fertigung der großdimensionalen Bauteile für die zukunftsorientierte Luftrüstung aus den vaterländischen Materialien. 

Die sachkundigen Fachkräfte des Bureau Veritas, des weltweiten Leaders im Bereich der Validierung, haben die Einsatzbereitschaft des Technologija ONPP zur Produktion der Hi-Tech-Produkte mit dem QMS-Zertifikat nach den modernsten internationalen АS/EN 9100:2016 Standards in dem Luft- und Raumfahrtbereich bestätigt.