Главное событие
ИТ индустрии
Иннополис
24–26 мая 2017
Цифровая индустрия промышленной России
«ЦИПР-2017» — актуальная межотраслевая площадка для глобального диалога представителей промышленности, профессионалов отрасли информационных технологий, телекома, оборонного комплекса, венчурных инвесторов и государства по вопросам развития цифровой экономики, несырьевого экспорта и обеспечения кибербезопасности.
Почётные гости
Денис Валентинович
Мантуров
Министр промышленности
и торговли РФ
Сергей Викторович
Чемезов
Генеральный директор «Госкорпорации Ростех»
Рустам Нургалиевич
Минниханов
Президент
Республики Татарстан
Николай Анатольевич
Никифоров
Министр связи и массовых коммуникаций РФ
26 Jan 2017

Rostec lieferte erste Charge des für elektronische Kampfführung “unsichtbaren” Fernmeldekomplexes

 

Rostec lieferte an die Streitkräfte Russlands eine große Charge von Maschinen des Richtfunkverbindungskomplexes R-430. Die Geräte stellen geschützten Aufbau der Fernmeldenetze und –leitungen bis 1500 km lang sicher, sind auch in komplizierter Störlage und unter funkelektronischer Gegenwirkung effizient funktionstüchtig sowie für die elektronische Kampfführung des Gegners beinahe unverwundbar.

Der Konzern Soswesdije (gehört zur Staatskorporation Rostec) ist für die Entwicklung und Serienfertigung des Erzeugnisses zuständig. R-430 hatte erfolgreiche staatliche Erprobungen und wies hohen Schutzgrad gegen die Mittel der funkelektronischen Aufklärung und Kampfführung auf. Diese Technik ist imstande, entferntes Monitoring und Fernbedienung der Telekommunikationsleitungen auch ohne Bedienereinsatz auszuführen und dabei hochwertigen ununterbrochenen Nachrichtenverkehr zu gewährleisten.

Zum Komplex gehören mehrere Type Nachrichtenfahrzeuge auf geländegängigem Fahrgestell. Die Funktionsmöglichkeiten und Betriebseigenschaften des Komplexes sind durch die Verwendung neuer Methoden der Signalcodierung, die gleichzeitige Funktion in zwei Frequenzbereichen und den Einsatz des schnell aufbaubaren Antennenmasts erweitert. Zum Bestand jeder Station gehören Anlagen der Sattelitennavigation (GLONASS, GPS) und eine UKW-Funkstelle für die Dienstverbindung.

Dank der speziellen Software wird es ermöglicht, an einer elektronischen Karte die Energieverluste für jede Trasse zu berechnen und dementsprechend optimale Stellen für die Stationierung der Fahrzeuge und Stationen zu bestimmen. Bei Verschlechterung der Signalqualität wählen die Anlagen automatisch eine alternative Route für die Datenübertragung. Die Geräte können sowohl bodenfest, als auch auf Rad- oder Kettenfahrwerken aufgestellt werden, womit ein einheitliches System der Richtfunkverbindung für sämtliche Führungsglieder der Truppen operativ aufzubauen ist.

Solche digitale Stationen des Komplexes können in schwer zugänglichen Standorten sowie unter harten klimatischen Verhältnissen, beispielsweise, in der Bergbau- und Erdölgewinnungsindustrie eingesetzt werden. Die Temperaturbeständigkeit (von -50 bis +50 °С) ermöglicht den Einsatz von R-430 sowohl in den südlichen Regionen, als auch in der Arktis.

Die Streitkräfte Russlands werden mit R-430 seit Januar 2016 versorgt.