МЕЖДУНАРОДНЫЙ
АВИАЦИОННО-КОСМИЧЕСКИЙ
САЛОН
18–23 ИЮЛЯ 2017
МОСКОВСКАЯ ОБЛАСТЬ, ЖУКОВСКИЙ
АЭРОДРОМ ЛИИ им. М.М. ГРОМОВА
ГЛАВНОЕ
СОБЫТИЕ
РОССИЙСКОЙ
АВИАЦИИ
XIII Международный авиационно-космический салон МАКС 2017 — одно из ключевых событий для международного авиастроения. Цель авиасалона — демонстрация достижений и высоких технологий промышленного комплекса России, а также открытости отечественного рынка для совместных проектов с зарубежными партнёрами. В МАКС 2017 принимают участие более 770 компаний, представляющих 30 стран мира. В рамках насыщенной выставочной программы зрителям будут представлены 116 летательных аппаратов, ещё 84 воздушных судна будут задействованы в летной программе. Своё мастерство покажут восемь пилотажных групп.
Investitionen

ZF Friedrichshafen AG

„ZF KAMA“ – Ein Gemeinschaftsunternehmen von „KAMAZ“ und der „ZF Friedrichshafen AG“ (Deutschland)

 

Das Gemeinschaftsunternehmen „ZF KAMA“, das Anfang 2005 gegründet wurde ist im Grunde genommen das erste gemeinsame Unternehmen von „KAMAZ“ mit einer ausländischen Firma, das die Erzeugnisse unter dem Branding der Investorfirma verkauft. Der „KAMAZ“-Partner, die „Zahnrad Fabrik Friedrichshafen AG“ – ist ein weltweit führender Automobilzulieferkonzern.

Das Gemeinschaftsunternehmen stellt die Antriebstechnik für die „KAMAZ“ LKW’s her: mechanische, automatische und stufenlose Schaltgetriebe. Die Produktionskapazität des Unternehmens beträgt 30.000 Schaltgetriebe pro Jahr.

Die Ausstattung der LKW’s mit dem Schaltgetriebe von ZF spart Kraftstoff. Die hohe Qualität des Schaltgetriebes wird von „ZF KAMA“ garantiert.

Das Unternehmen hat mehr als zehn Zulieferer aus verschiedenen Ländern wie Deutschland, Österreich, Ungarn, Frankreich und Indien. Der Jahresumsatz der Firma beträgt 60 Mio. Euro.

„ZF“ legt einen großen Wert auf den technischen Support der Ware. In absehbarer Zukunft entstehen ein Serviceunternehmen und ein separates Ersatzteillager, das für ganz Russland verantwortlich sein wird. Die Produktionsabläufe der Getriebe, die in Naberezhnye Chelny hergestellt werden sind genau die gleichen wie bei „ZF“ in Friedrichshafen.

Durch die Montage der Schaltgetriebe in Naberezhnye Chelny, wo die vorläufigen und die Hauptmontagearbeiten durchgeführt werden, wo der Prüfstand ist und die Mängel gleich aufarbeitet werden können, plant „ZF KAMA“ in naher Zukunft den 100%igen Bedarf von „KAMAZ“ an Schaltgetrieben zu decken. Ab 2012 werden die Erzeugnisse an „MAN Sankt-Petersburg“ und „UralAZ“ geliefert.