Investitionen

CNH

“CNH-KAMAZ Industrial BV“ und „CNH-KAMAZ Commerce“ –Zwei Gemeinschaftsunternehmen von „KAMAZ“ und „CNH“

 

Das Gemeinschaftsunternehmen „CNH-KAMAZ Industrial BV“ wurde 2010 auf gleichberechtigter Grundlage von „KAMAZ „und dem zur „Fiat Group“ (Italien) gehörigen „Case- New Holland“(CNH) Konzern gegründet.“ CNH“ ist der zweitgrößte Hersteller landwirtschaftlicher Maschinen und der drittgrößte Baumaschinenhersteller weltweit.

2009 trafen “KAMAZ“ und „CNH“ ein Abkommen über eine Kooperation, die in der Stadt Naberezhnye Chelny bestimmte Herstellungs- und Montagearbeiten an Landwirtschafts- und Straßenbaumaschinen der Marke „CNH“ beinhaltet. Der Beitrag von „CNH“ zum Gemeinschaftsunternehmen waren das Know-How, das bereits bestehende Vertriebsnetz und der Zugang zu großen Lieferantendatenbanken. „KAMAZ“ versprach zusammen mit der Staatlichen Transport- und Leasinggesellschaft fertige Produkte an Unternehmen aus dem Straßenbau zu vertreiben. Im Januar 2010 begann die Firma nach der Unterzeichnung des Abkommens über die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens mit der Produktion.

Das Gemeinschaftsunternehmen stellt Maschinen für die Agrar- und Forstwirtschaft her, sowie Baumaschinen und Maschinen für die Wohnungs- und Kommunalwirtschaft. Die Produkte des Gemeinschaftsunternehmens entsprechen höchsten Qualitätsanforderungen und werden als High-Tech-Erzeugnisse weltweit anerkannt.

Um den Absatz und den technischen Support der landwirtschaftlichen Technik in Russland zu gewährleisten, wurde im Mai 2010 das Gemeinschaftsunternehmen „CNH-KAMAZ Commerce“ von „KAMAZ“ und der „CNH Global NV“ (gehört zur Gruppe der Fiat Industrial) gegründet.