Главное событие
ИТ индустрии
Иннополис
24–26 мая 2017
Цифровая индустрия промышленной России
«ЦИПР-2017» — актуальная межотраслевая площадка для глобального диалога представителей промышленности, профессионалов отрасли информационных технологий, телекома, оборонного комплекса, венчурных инвесторов и государства по вопросам развития цифровой экономики, несырьевого экспорта и обеспечения кибербезопасности.
Почётные гости
Денис Валентинович
Мантуров
Министр промышленности
и торговли РФ
Сергей Викторович
Чемезов
Генеральный директор «Госкорпорации Ростех»
Рустам Нургалиевич
Минниханов
Президент
Республики Татарстан
Николай Анатольевич
Никифоров
Министр связи и массовых коммуникаций РФ

Für Studenten und junge Fachkräfte

Rostec ist einer der Hauptarbeitgeber für die talentierte Jugend

 

Die Zusammenarbeit mit Hochschulen

„Rostec“ arbeitet mit den führenden Hochschulen Russlands zusammen, die sich an der Realisierung des Businessplanes 2011-2020 maßgeblich beteiligen.

Die Hauptrichtungen der Zusammenarbeit mit Hochschulen sind:

- gezielte Vorbereitung der Fachkräfte nach dem höchsten Bildungsprinzip;
- Fortbildungsmaßnahmen;
- Bildung eines Stammpersonals für die Rostec Gesellschaft.

Zu den Hochschulpartnern der Gesellschaft gehören: Die Moskauer Staatliche Technische Universität „N. E. Baumann“ (MGTU), das Moskauer Luftfahrt Institut (MAI), die Moskauer Staatliche Technische Universität für zivile Luftfahrt (MGTU GA), die Staatliche Technische „MAMI“-Universität Moskau (MAMI), das Moskauer Automechanische Institut, die Staatliche Universität für Gerätebau und Informatik Moskau, das Staatliches Moskauer Institut für internationale Beziehungen (MGIMO) u.v.m. (Link – Hochschulpartner der Rostec Gesellschaft)

Lehrstühle der Rostec Gesellschaft

Rostec hat eigene Lehrstühle zur Vorbereitung von Spezialisten, Programme zur Fortbildung und Ausbildung von Verwaltungsfachkräften.

Der Hauptvorteil der Ausbildung an den Lehrstühlen der Gesellschaft besteht darin, dass der dort vermittelte Lehrprozess einen praktischen Charakter hat. Alle Fachkräfte und leitende Angestellte nehmen an den Bildungsprogrammen unmittelbar teil, sogar der Generaldirektor S. V. Chemesov.

Der Unterricht an den Lehrstühlen wird in Form von Vorlesungen, Master-Lehrgängen und speziellen Kursen angeboten. Die Studenten nehmen an Veranstaltungen der Gesellschaft teil,  großen Ausstellungen, wissenschaftlichen Konferenzen, Runden Tischen, Seminaren u.a.

Praktikum

Innerhalb der Gesellschaft existiert ein Praktika-System das sich aus mehreren Ebenen zusammensetzt . Die Studenten werden von leitenden Fachkräften der Unternehmen geschult.

Die Bildungsprogramme der Rostec Gesellschaft mit den Hochschulen sehen folgende Praktika vor: zuerst ein wissenschaftliches Forschungspraktikum (Einführung), danach ein Organisations- und Verwaltungspraktikum (Vordiplom).

Über neunzig Studenten im Jahr machen ihr Praktikum bei der Rostec Gesellschaft und ihren Unternehmen.

Vorteile des Studiums an den Lehrstühlen

Mehr als die Hälfte der Absolventen der beiden Lehrstühle an der Russischen Wirtschaftsuniversität „G. V. Plechanov“ (REU G. V. Plechanov) und des Staatlichen Moskauer Instituts für internationale Beziehungen (MGIMO) werden von der Gesellschaft eingestellt. Die ersten Absolventen des Jahrgangs 2009 wurden bereits befördert, wie z. B. der Absolvent des Lehrstuhls des MGIMO - Viktor Rudakov. Er wurde bereits vier Mal befördert und ist jetzt Abteilungsleiter der Offsetabteilung bei der „Rosoboronexport“ AG.

Laut dem Vertrag zwischen Rostec, MGIMO und dem Studenten zahlt die Gesellschaft das Studium der Studenten, der sich dafür verpflichtet, für mindestens fünf Jahre innerhalb der Gesellschaft nach seinem Abschluss zu arbeiten. Somit haben die Studenten einen langfristigen sicheren Arbeitsplatz und können alle Vorteile von jungen Fachkräften nutzen.