МЕЖДУНАРОДНЫЙ
АВИАЦИОННО-КОСМИЧЕСКИЙ
САЛОН
18–23 ИЮЛЯ 2017
МОСКОВСКАЯ ОБЛАСТЬ, ЖУКОВСКИЙ
АЭРОДРОМ ЛИИ им. М.М. ГРОМОВА
ГЛАВНОЕ
СОБЫТИЕ
РОССИЙСКОЙ
АВИАЦИИ
XIII Международный авиационно-космический салон МАКС 2017 — одно из ключевых событий для международного авиастроения. Цель авиасалона — демонстрация достижений и высоких технологий промышленного комплекса России, а также открытости отечественного рынка для совместных проектов с зарубежными партнёрами. В МАКС 2017 принимают участие более 770 компаний, представляющих 30 стран мира. В рамках насыщенной выставочной программы зрителям будут представлены 116 летательных аппаратов, ещё 84 воздушных судна будут задействованы в летной программе. Своё мастерство покажут восемь пилотажных групп.
Über Rostec

RT-Komplektimpex

Kompetenzzentrum auf dem Gebiet der Beschaffungsorganisation

 

 

 

 

Webseite: www.rt-ci.ru

Die OOO RT-Komplektimpex wurde auf Beschluss der Staatskorporation Rostec vom 15. Mai 2010 Nr. RT1700/5-266 mit dem Ziel gegründet, die Beschaffungsprozeduren der Holdingunternehmen (integrierten Struktureinheiten) und Organisationen innerhalb der Staatskorporation Rostec zu systematisieren und zu ordnen sowie die Effektivität der Beschaffung zu steigern. Die OOO RT-Komplektimpex ist eine spezialisierte Tochterorganisation mit nachgewiesener Kompetenz im Beschaffungswesen. Rostec ist 100-prozentige Anteilseignerin der RT-Komplektimpex. Geschäftsführer der Organisation ist Wassilij Josipowitsch Rak.

Hauptgeschäftsfelder der OOO RT-Komplektimpex sind:

– Analyse und Überwachung des Beschaffungswesens der Organisationen innerhalb der Staatskorporation Rostec;

– organisatorische, methodische und technische Begleitung der Beschaffungstätigkeit in den Organisationen der Staatskorporation, einschließlich der Analyse und Kontrolle der zugehörigen Dokumentation, sowie Konsultationen zu Fragen der Anwendung der aktuellen Gesetzgebung im Beschaffungswesen und normativer Vorgaben der Staatskorporation;

– Erbringung von Leistungen zur Vorbereitung und Ausführung geregelter Beschaffungsprozeduren im Interesse der Staatskorporation und ihrer Organisationen, einschließlich Erstellung und offizieller Bekanntgabe von Informationen über ausgeführte Einkäufe;

– Schulung von Mitarbeitern der Organisationen innerhalb der Staatskorporation, einschließlich gemäß Programmen der weiterführenden Berufsausbildung, durch Seminare, Meetings, praktische Trainings und Geschäftssimulationen.